Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Qualitätssicherung und -kontrolle

Modul im Fernstudium Anwendungstechniker (FH) für Additive Verfahren/Rapid-Technologien


Modulaufbau

1. Einführung

2. Erfassung und Optimierung von Verarbeitungsprozessen in der Additiven Fertigung     

3. Einflüsse auf die Qualität von AF-Bauteilen

  • Dreieck Werkstoff – Prozess – Maschine
  • Einfluss der Werkstoffe auf den Prozess und die Bauteilqualität
  • Beeinflussung der Bauteileigenschaften und –qualität durch Prozess und Maschine
  • Einfluss durch Umgebungsbedingungen

4. Qualitätssicherung/ -kontrolle am Beispiel des Lasersinterns von Kunststoffen

  • Werkstoffeingangskontrolle (der Pulver) und Lagerungsbedingungen, Pulververänderungen, Konstruktion (Begleitproben)
  • Prozessbegleitende Qualitätskontrolle des Bauprozesses
  • Prüfung der Bauteileigenschaften (Dichtheit, mechanische Kennwerte, richtungsabhängige Eigenschaften, Gefüge)
  • Erkennen von Defekten, Beurteilung ihrer Effekte sowie deren Minimierung

5. Qualitätssicherung/ -kontrolle am Beispiel des Laserstrahlschmelzens von Metallen

  • Werkstoffeingangskontrolle (der Pulver) und Lagerungsbedingungen, Pulververänderungen, Konstruktion (Begleitproben)
  • Prozessbegleitende Qualitätskontrolle des Bauprozesses
  • Prüfung der Bauteileigenschaften (Oberfläche, Dichte, mechanische und dynamische Kennwerte, Gefüge)
  • Erkennen von Defekten, Beurteilung ihrer Effekte sowie deren Minimierung

6. VDI 3405 Blatt 2.3 Pulverwerkstoffe

7. Prüfverfahren und -technik für die Additive Fertigung



Studienberatung

Bei Fragen zum Modul oder Studium stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Peggy Schütze
Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 - 1762
Telefax: +49 (0) 3683 688 - 1927

E-Mail schreiben