Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Projektmanagement

Modul im Fernstudium Produktionsmanager (FH) für Kunststofftechnik


Modulaufbau

1. Einführung

  • Ziel, Zweck, Bedeutung / Nutzen – Erfolgsfaktoren, Rechtsrahmen
  • Projektrahmen, -arten, -risiken, -dokumente
  • Lasten- und Pflichtenheft – Aufbau, Inhalte, Erarbeitung
  • Projektbeteiligte, Projektteam – Verantwortlichkeiten, AufgabenTeambildung / -entwicklung
  • Projektstrukturierung – Phasen, Meilensteine, Risikoanalyse
  • Projektplanung, -controlling

2. Entwicklungsprojekte bei Kunststoffverarbeitern

  • Qualitätsvorausplanung (APQP, Aktivitäten / Arbeitspakete inAutomobilindustrie)
  • Roter Faden – von den besonderen Merkmalen bis zu den Anweisungen vor Ort
  • Spezifische Anforderungen in der Kunststofftechnik
  • Funktions-, Fertigungs-, Prüf-, Kosten - Gerechtheit in der Entwicklung
  • Verifizierung, Validierung, Änderungen in Projekten
  • Management der Einbindung von Partnern und Lieferanten Produktionsprozess- und Produktfreigabe (PPAP, PPF)
  • Produktionslenkungsplan (Fertigungs-, Prüf-, Lenkungs- und Reaktionsplan)
  • Messen des Entwicklungsprozesses (Prozess- / Projektleistungen)
  • IT-Einsatz in Projekten, Projektdokumentation

3. Techniken in Projekten von Kunststoffverarbeitern

  • Vertragsmanagement / Vertragsgestaltung / Produkthaftung
  • Vom Kundenwunsch zur Spezifikation (QFD)
  • Durchgängigkeit der besonderen Merkmale
  • QM Methoden (FMEA, DoE, SPC, MSA etc.)
  • Nutzen von Erfahrungen (aus Verbesserungsprojekten,Reklamationsbearbeitung, Quellenanalysen etc.)
  • Kommunikation (Führung, Motivation, Review, Konfliktbearbeitung, Berichte / Dokumentation)

4. Weiterentwicklung, Ausblick


Weitere Module im Fernstudium Produktionsmanager (FH) für Kunststofftechnik



Bei Fragen zum Modul oder Studium stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studienberaterin Peggy Schütze

Peggy Schütze
Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 - 1762
Telefax: +49 (0) 3683 688 - 1927

E-Mail schreiben