Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Wirtschaftstheorie

Modul im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.)


Qualifikationsziele

Die Studierenden sollen in der Lage sein,

  • das walrasianische Gleichgewicht zu verstehen,
  • Weiterentwicklungen traditioneller makroökonomischer Theorien zu beherrschen,
  • Zusammenhänge zwischen regulatorischen Eingriffen, Wettbewerb und Wohlfahrt zu verstehen,
  • theoretische Konzepte der Stabilisierungs- und Stabilitätspolitik zu analysieren,
  • Wohlfahrtseffekte von Freihandel und Protektionismus zu vergleichen,
  • Wechselkursentwicklungen theoretisch zu untermauern,
  • verschiedene Zahlungsbilanztheorien zu bewerten.

Modulaufbau

1. Allgemeine Gleichgewichtstheorie

2. Neokeynesianismus

3. Neuklassik

4. Wachstums-, Konjunktur- und Beschäftigungstheorie

5. Außenhandelstheorie

6. Wechselkurstheorie

7. Zahlungsbilanztheorie




Bei Fragen zum Modul oder Studium steht ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz von der Hochschule Schmalkalden

Franziska Kemnitz
Master of Laws

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 - 1746
Telefax: +49 (0) 3683 688 - 1927

E-Mail schreiben