Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen
Berufsbegleitender Master Angewandte Kunststofftechnik

Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)

Das Kunststofftechnik-Fernstudium für Kunststoffspezialisten

Das berufsbegleitende Kunststofftechnik-Fernstudium mit dem anerkannten Abschluss "Master of Engineering" dient der Weiterentwicklung Ihrer kunststoffspezifischen Kenntnisse und bringt Sie auf den aktuellen technischen Stand in der Kunststoffverarbeitung. Das Fernstudium vermittelt Ihnen neueste wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse in den Themenbereichen Konstruktion von Kunststoffteilen, Verbundwerkstoffe, Werkstoffprüfung, Werkzeug- und Formenbau, Produktentwicklung sowie Kunststoffrecycling und Umweltmanagement.

Darüber hinaus werden Sie mit betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten in der Kunststoffproduktion und -verarbeitung vertraut gemacht. Außerdem erhalten Sie die notwendigen Fertigkeiten zur erfolgreichen Bewältigung von Führungsaufgaben, welche zu einer Stärkung Ihrer bestehenden Führungsposition oder zum Aufstieg in eine Führungsposition geeignet sind.

Das berufsbegleitende Kunststofftechnik-Fernstudium richtet sich vordergründig an:

  • Inhaber sowie leitende und technische Mitarbeiter von kunststofferzeugenden Unternehmen bzw. Herstellern von Kunststoffmaschinen
  • Unternehmensnachfolger in der Kunststoffindustrie leitende oder technische Mitarbeiter von Kunststoffinstituten und Kunststoffverbänden
  • Fach- und Führungskräfte von Unternehmen, die eng mit der Kunststoffindustrie verbunden sind (z. B. Flugzeugbau, Automobil-, Lebensmittel-, Textil-, Verpackungsbranche)

Für das Studium werden 90 ECTS-Punkte vergeben. Absolventinnen und Absolventen eines Erststudiums mit 180 ECTS-Punkten können über ein studienbegleitendes Praktikum (in ihrem Unternehmen) die darüber hinaus notwendigen 30 ECTS-Punkte erwerben.

Studienform:berufsbegleitend
Studiendauer:5 Semester
Abschluss:Master of Engineering (M.Eng.)
ECTS:90
Akkreditierung:bis 30.09.2024
Nächster Studienstart:Sommersemester 2019
Bewerbungsschluss:31.01.2019
Studiengebühr:2.560 EUR pro Semester, zzgl. Semesterbeitrag
Studienort:Schmalkalden
Präsenzzeiten:

12 Präsenzphasen in 2 Jahren
(je 3‐5 Tage einschließlich Wochenende)

Jetzt für einen Studienplatz
vormerken lassen.


Vorteile unseres Studienkonzepts

An der Hochschule Schmalkalden berufsbegleitend zu studieren bedeutet:

  • keine Unterbrechung der beruflichen Karriere, finanzielle Absicherung durch geregeltes Einkommen
  • ausführlich ausgearbeitete Lehrunterlagen mit Übungsaufgaben und Lernkontrollfragen für das Selbststudium
  • persönlicher Austausch mit Lehrenden und Kommilitonen während der Präsenzphasen, insgesamt 12 Blockveranstaltungen, in der Regel von Mittwoch, Donnerstag oder Freitag bis Sonntag
  • studienbegleitende Prüfungsabnahmen während der Präsenzphasen, keine extra Prüfungsphasen
  • Rundum-Betreuung durch einen Ansprechpartner für alle fachlichen und organisatorischen Angelegenheiten über die gesamte Studiendauer
  • flexibles Studium durch räumlich ungebundenes Lernen, flexible Zeiteinteilung und die Möglichkeit, Urlaubssemester zu beantragen

Voraussetzungen für das Kunststofftechnik-Fernstudium

Für die Aufnahme des berufsbegleitenden Fernstudiums im Bereich Kunststofftechnik benötigen Sie:

  • ein abgeschlossenes technisches Hochschul- oder Berufsakademiestudium sowie einschlägige Berufserfahrungen von mindestens einem Jahr oder
  • ein abgeschlossenes nicht-technisches Hochschul- oder Berufsakademiestudium sowie einschlägige Berufserfahrungen von mindestens fünf Jahren und die erfolgreiche Absolvierung einer schriftlichen Zulassungsprüfung in den Fächern Mathematik, technische Mechanik und Konstruktion. Die Zulassungsprüfung für das Sommersemester 2019 findet am 07.02.2019 statt.

Absolventinnen und Absolventen eines fachlich einschlägigen dualen Studiums können Praxiszeiten aus ihrem Diplom- oder Bachelorstudium, die über 20 Stunden pro Woche hinausgehen, angerechnet bekommen.



Finanzierung des Kunststofftechnik-Fernstudiums

In den Studiengebühren sind alle Ihr Studium betreffenden Leistungen (sämtliche Studien- bzw. Lehrmaterialien, die Präsenzseminare, die Prüfungsabnahmen etc.) enthalten. Zusätzlich fallen daher lediglich der für Sie gültige Semesterbeitrag, Fahrtkosten sowie Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung am Studienort während der Präsenzphasen an.

Die Studiengebühr und der Semesterbeitrag sind jeweils vor Semesterbeginn zu entrichten, eine Ratenzahlung ist nicht möglich.

Für berufsbegleitende Weiterbildungsangebote gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten. Eine Übersicht dazu finden Sie hier.


Kooperationspartner


Um Sie optimal und praxisnah für das Fernstudium im Bereich Kunststofftechnik zu qualifizieren, führen wir dieses weiterbildende Fernstudium in enger Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V. durch.

Logo des VDWF

Die Entwicklung dieses Kunststofftechnik-Fernstudiums wurde vom Europäischen Sozialfond gefördert.


Haben Sie noch Fragen?

Dann schauen Sie doch mal in unsere FAQs oder rufen uns einfach an!

Ihre Ansprechpartnerin für das Fernstudium ist Anke Köhler. Sie steht Ihnen für weitere Auskünfte telefonisch unter +49 (0) 3683 688 – 1740 sowie per E-Mail gerne zur Verfügung.

Alle Bewertungen lesen
Foto von Absolvent Daniel Römhild

Daniel, Vertriebs-
ingenieur, Studien-
gang: Angewandte
Kunststofftechnik

"Dieses Studienmodell bietet für mich eine optimale Synergie aus Weiterbildung und Job und kann durchweg für berufstätige Ingenieure weiterempfohlen werden."

Weitere Referenzen


Bei Fragen zum Studium stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler
Dipl.-Betriebswirtin (FH),
Dipl.-Volkswirtin (FH)

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 - 688 1740
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben

Anke im Gespräch ...