Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen
Berufsbegleitender Master Informatik und IT-Management

Informatik und IT-Management (M.Sc.)

Fernstudium für Informatiker und Wirtschaftsinformatiker

In der Berufspraxis sind zunehmend Informatiker gefragt, die neben tiefgehenden fachlichen Details auch über entsprechendes Management-Knowhow verfügen und sowohl die technischen als auch die wirtschaftlichen Angelegenheiten eines Unternehmens verstehen. Deshalb haben wir zusammen mit der Dualen Hochschule Gera-Eisenach ein Informatik-Fernstudium entwickelt, das aktuelles systemisches Wissen über neue Entwicklungen im IT-Bereich vermittelt und diese sowohl technisch als auch rechtlich und wirtschaftlich beleuchtet.

Das berufsbegleitende Fernstudium richtet sich vordergründig an:

  • Informatiker
  • Wirtschaftsinformatiker
  • Netzwerkadministratoren
  • Software-Entwickler
  • IT-Projektleiter
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich IT-Services
  • IT-Revisoren
  • E-Commerce-Verantwortliche
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Social-Media-Bereich

Für das Fernstudium werden 90 ECTS-Punkte vergeben. Absolventen eines Erststudiums mit 180 ECTS-Punkten können über ein studienbegleitendes Praktikum (in ihrem Unternehmen) die darüber hinaus notwendigen 30 ECTS-Punkte erwerben.

Studienform:berufsbegleitend
Studiendauer:5 Semester
Abschluss:Master of Science (M.Sc.)
ECTS:90
Studienstart:Wintersemester 2018/2019
Bewerbungsschluss:verlängert bis 31.08.2018
Studiengebühr:2.460 EUR pro Semester zzgl. Semesterbeitrag
Studienorte:Schmalkalden und Gera
Präsenzzeiten:14 Präsenzphasen in 2 Jahren
(je 3‐4 Tage einschließlich Wochenende)

Jetzt für einen Studienplatz
vormerken lassen.


Vorteile unseres Studienkonzepts

An der Hochschule Schmalkalden berufsbegleitend zu studieren bedeutet:

  • keine Unterbrechung der beruflichen Karriere, finanzielle Absicherung durch geregeltes Einkommen
  • ausführlich ausgearbeitete Lehrunterlagen mit Übungsaufgaben und Lernkontrollfragen für das Selbststudium
  • persönlicher Austausch mit Lehrenden und Kommilitonen während der Präsenzphasen, insgesamt 14 Blockveranstaltungen, in der Regel von Donnerstag bzw. Freitag bis Sonntag
  • studienbegleitende Prüfungsabnahmen während der Präsenzphasen, keine extra Prüfungsphasen
  • Rundum-Betreuung durch einen Ansprechpartner für alle fachlichen und organisatorischen Angelegenheiten über die gesamte Studiendauer
  • flexibles Studium durch räumlich ungebundenes Lernen, flexible Zeiteinteilung und die Möglichkeit, Urlaubssemester zu beantragen

Voraussetzungen für das Informatik-Fernstudium

Für die Aufnahme dieses berufsbegleitenden Informatik-Fernstudiums benötigen Sie:

  • ein abgeschlossenes Informatik- oder Wirtschaftsinformatik-Studium sowie
  • einschlägige Berufserfahrungen von mindestens einem Jahr.

Absolventinnen und Absolventen eines fachlich einschlägigen dualen Studiums können Praxiszeiten aus ihrem Diplom- oder Bachelorstudium, die über 20 Stunden pro Woche hinausgehen, angerechnet bekommen.



Zusatzqualifikation: Zertifizierung für Informationssicherheitsbeauftragte (frühere Bezeichnung „IT-Sicherheitsbeauftragte“)

Im Rahmen des „Nationalen Plans zum Schutz der Informationsinfrastrukturen“ entwickelte die Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (Baköv) in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) den Fortbildungsgang „IT-Sicherheitsbeauftragte nach IT-Grundschutz“, jetzt „Informationssicherheitsbeauftragte“, mit der Möglichkeit zum Zertifikatserwerb. Zertifizierungsstelle in Thüringen ist unsere Kooperationspartnerin - die Duale Hochschule Gera-Eisenach.

Da die Inhalte im Modul "IT-Sicherheit" vermittelt werden, kann diese Zusatzqualifikation im Rahmen des Informatik-Fernstudiums erworben werden.


Zusatzqualifikation: Zertifizierung für Datenschutzbeauftragte

Vor dem Hintergrund der ständigen Weiterentwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien und der verstärkten Nutzung von Social Media rückt das Thema Datenschutz in Verbindung mit dem Thema IT-Sicherheit immer mehr in den Vordergrund.

Unter beratender Mitwirkung des Beauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat die Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (Baköv) den Fortbildungsgang „Behördliche Datenschutzbeauftragte in der Bundesverwaltung“ mit der Möglichkeit zum Zertifikatserwerb entwickelt. Zertifizierungsstelle in Thüringen ist unsere Kooperationspartnerin - die Duale Hochschule Gera-Eisenach.

Diese Zusatzqualifizierung bieten wir ebenfalls im Rahmen unseres Master-Studiums an, um auf hohem Niveau eine Basis und einen Standard für das Wirken der behördlichen und betrieblichen Datenschutzbeauftragten in Wirtschaft und Verwaltung zu etablieren. Die Inhalte werden im Modul "IT-Recht und Datenschutz" vermittelt.


Finanzierung des Informatik-Fernstudiums

In den Studiengebühren sind alle Ihr Studium betreffenden Leistungen (sämtliche Studien- bzw. Lehrmaterialien, die Präsenzseminare, die Prüfungsabnahmen etc.) enthalten. Zusätzlich fallen daher lediglich der für Sie gültige Semesterbeitrag, Fahrtkosten sowie Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung am Studienort während der Präsenzphasen an.

Die Studiengebühr und der Semesterbeitrag sind jeweils vor Semesterbeginn zu entrichten, eine Ratenzahlung ist nicht möglich.

Für berufsbegleitende Weiterbildungsangebote gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten. Eine Übersicht dazu finden Sie hier.


Kooperationspartner


Der Studiengang wird in enger Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Gera-Eisenach umgesetzt.

Logo der Staatlichen Studienakademie Thüringen

Haben Sie noch Fragen?

Dann schauen Sie doch mal in unsere FAQs oder rufen uns einfach an!

Ihre Ansprechpartnerin für das Fernstudium ist Anke Köhler. Sie steht Ihnen für weitere Auskünfte telefonisch unter +49 (0) 3683 688 – 1740 sowie per E-Mail gerne zur Verfügung.

Alle Bewertungen lesen
Florian Haselbeck

Florian, Funktionsent-
wickler, Studiengang: Informatik
und IT-Management

„Die Betreuung ist rundum positiv und professionell. Die Inhalte erfüllen meine Erwartungen vollends und da die Kursgruppe mit zehn Personen klein ist, ist es möglich, in den Präsenzphasen viel Wissen zu vermitteln."


Bei Fragen zum Studium stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Anke Köhler
Dipl.-Betriebswirtin (FH),
Dipl.-Volkswirtin (FH)

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 - 688 1740
Telefax: +49 (0) 3683 688 1927

E-Mail schreiben