Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen
Öffentliches Recht und Management (MPA) berufsbegleitend

Öffentliches Recht und Management (MPA)

Master Öffentliches Recht im Fernstudium

Das New Public Management stellt Beschäftigte aus dem Öffentlichen Bereich vor neue Herausforderungen. Führungs- und Führungsnachwuchskräfte müssen zunehmend auch Managementaufgaben erfüllen und in der Lage sein, interdisziplinär zu agieren. Hierfür sind juristische Kenntnisse und Management-Knowhow notwendig, die im rechts-, wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichen Erststudium noch nicht vermittelt worden sind. Daher haben wir gemeinsam mit der Dualen Hochschule Gera-Eisenach einen Master im Bereich Öffentliches Recht entwickelt: das berufsbegleitende Studium "Öffentliches Recht und Management" mit dem bekannten MPA-Abschluss.

Das Fernstudium behandelt praxisnah Themen des Öffentlichen Rechts und des Öffentlichen Managements. Für das MPA-Studium werden 90 ECTS- Punkte vergeben. Absolventen eines Erststudiums mit 180 ECTS-Punkten können über ein studienbegleitendes Praktikum (bei ihrem Arbeitgeber) die weiterhin notwendigen 30 ECTS-Punkte erwerben.

Der Masterabschluss im Bereich Öffentliches Recht bietet den Studierenden die formale Zulassungsbefähigung für die Laufbahn des höheren Dienstes (gemäß der gemeinsamen Vereinbarung der Kultus- und Innenminister) und öffnet ihnen den Weg zur Promotion.

Studienform:berufsbegleitend
Studiendauer:5 Semester
Abschluss:Master of Public Administration (MPA)
ECTS:90
Akkreditierung:bis 30.09.2021
Studienstart:Wintersemester 2017/2018
Bewerbungsschluss:verlängert bis 15.10.2017
Studiengebühr:2.360 EUR pro Semester, zzgl. Semesterbeitrag
Studienorte:Schmalkalden und Gera
Präsenzzeiten:

14 Präsenzphasen in 2 Jahren
(je 3‐4 Tage einschließlich Wochenende)


Kooperationspartner


Der Master im Bereich Öffentliches Recht wird in enger Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Gera-Eisenach umgesetzt.

Logo der Staatlichen Studienakademie Thüringen

Master Öffentliches Recht: Zielgruppe

Das berufsbegleitende Masterstudium "Öffentliches Recht und Management (MPA)" richtet sich vordergründig an:

  • Berufserfahrene Beschäftigte aus Öffentlichen Verwaltungen (Kommunal-, Landes- und Bundesebene)
  • Berufserfahrene Beschäftigte Öffentlicher Unternehmen
  • Fach- und Führungskräfte von Non-Profit-Organisationen

Master Öffentliches Recht: Studienziele

Qualifikationsziele des Masters im Bereich "Öffentliches Recht" mit dem Abschluss „Master of Public Administration“ sind u.a.:

  • Vermittlung von relevantem juristischem Wissen für den Öffentlichen Bereich
  • Auf- und Ausbau von Managementqualifikationen
  • Befähigung zur effektiven und effizienten Gestaltung von Leistungsprozessen
  • Vertiefung individueller Interessensgebiete durch Schwerpunktwahl im vierten Semester
  • Ausbau der Kompetenzen der Analysefähigkeit und strategischen Problemlösung

Master Öffentliches Recht: Studieninhalte

Das MPA Master-Studium „Öffentliches Recht und Management“ beinhaltet folgende Lehrgebiete:

Die Studieninhalte des Masters im Bereich "Öffentliches Recht" qualifizieren Sie für die gebührenpflichtige Prüfungsteilnahme zur Erlangung folgender Abschlüsse:

  • „Basiszertifikat im Projektmanagement der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e. V. (GPM)"
  • „Behördlicher Datenschutzbeauftragter“

Master Öffentliches Recht: Studienvoraussetzungen

Für die Aufnahme des berufsbegleitenden Masterstudiums "Öffentliches Recht und Management (MPA)" benötigen Sie:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein abgeschlossenes Studium an einer Verwaltungsfachhochschule oder Berufsakademie sowie einschlägige Berufserfahrungen von mindestens einem Jahr.
  • Ferner können Kandidaten nach Maßgabe von § 63 Abs. 3 ThürHG durch Ablegen einer Eignungsprüfung nach Maßgabe einer gesonderten Satzung zugelassen werden.

Die Eignungsprüfung für den Studienbeginn zum Wintersemester 2018/2019 findet im Zeitraum vom 01. Februar bis 31. Juli 2018 statt. Den Ablaufplan zur Eignungsprüfung finden Sie hier. Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Kemnitz.

Absolventen eines fachlich einschlägigen Studiums an einer Berufsakademie können Praxiszeiten aus ihrem dortigen Studium, die über 20 Stunden pro Woche hinausgehen, als Zeiten der Berufserfahrung für dieses Studium anrechnen lassen.


Bei Fragen zum Studium stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz von der Hochschule Schmalkalden

Franziska Kemnitz

Hochschule Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: +49 (0) 3683 688 - 1746
Telefax: +49 (0) 3683 688 - 1927

E-Mail schreiben