Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Höflichkeit und Etikette

"Wer im Verkehr mit Menschen die Manieren einhält, lebt von seinen Zinsen, wer sich über sie hinwegsetzt, greift sein Kapital an."

Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929), österreichischer Lyriker, Dramatiker, Erzähler und Essayist


Informationen zum Kurs
Unfang2 SWS
LehrformBlended-Learning
AbschlussKlausur
SystemStud.IP
AnmeldungStud.IP

Mit Ihrem Studium an der Fachhochschule Schmalkalden bereiten Sie sich darauf vor, in Ihrem späteren Berufsleben Führungsverantwortung in privatwirtschaftlichen Unternehmen oder öffentlichen Institutionen zu übernehmen. Deren Erfolg und Ansehen wird in entscheidendem Maße von Ihrem höflichen und korrekten Auftreten mitbestimmt. Kein Unternehmen kann es sich heute noch leisten, auf ein korrektes Auftreten seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu verzichten. Dabei geht es nicht nur um die Außenwirkung als imageprägenden Faktor, sondern auch um die unternehmensinterne Wirkung. Sowohl die Qualität der Kommunikation nach außen als auch die Qualität der internen Kommunikation wird durch die Umgangsformen der Beteiligten bestimmt.


Im Blended-Learning-Kurs „Höflichkeit & Etikette“ lernen Sie Regeln für das höfliche und taktvolle menschliche Miteinander kennen, die Sie nicht nur im späteren Berufsleben, sondern bereits im Studium und auch im privaten Alltag anwenden können und auch sollten. Die Anwendung im Alltag ist unerlässlich, weil das Befolgen von Etikette-Regeln spontan erfolgen muss, damit es nicht aufgesetzt und künstlich wirkt. Die Vermittlung von Etikette-Regeln erfolgt im Rahmen der Lehrveranstaltung durch ein interaktives Lernquiz (http://194.94.30.91/mc_projects/sq/knigge/index.html), an dessen Weiterentwicklung Sie sich aktiv beteiligen. Sie erhalten im Vorfeld der Lehrveranstaltung ein Thema, zu dem Sie einen ca. 20-minütigen Vortrag mit einer entsprechenden PowerPoint-Präsentation entwickeln. Ihren Vortrag halten Sie im Rahmen eines eintägigen Präsenzseminares mit insgesamt 10 Teilnehmern. Zum Abschluss Ihres Vortrages stellen Sie 15 eigene Fragen für das Lernquiz vor, die im Anschluss kritisch diskutiert werden. Diese Fragen werden nach entsprechender Korrektur in das bestehende Lernquiz übernommen. Im Anschluss an das Präsenzseminar bereiten Sie sich mit dem Lernquiz auf eine 60-minütige schriftliche Abschlussklausur vor. Nicht nur diese Klausur, sondern auch Ihr Vortrag wird bewertet. Die beiden Noten bilden zusammen Ihre Abschlussnote. 


Literaturempfehlungen:

  • Asserate, A.-W. (2004): Manieren, 13. Aufl., Frankfurt am Main: Eichborn.Dudenredaktion (2008): Duden. Der Deutsch-Knigge. Sicher formulieren, sicher kommunizieren, sicher auftreten, Mannheim: Dudenverlag.
  • Felderer, B./Macho, Th. (Hrsg.) (2002): Höflichkeit. Aktualität und Genese von Umgangsformen, München: Fink.
  • Knigge, A. Freiherr (2011): Über den Umgang mit Menschen, Köln: Anaconda.
  • Oppel, K. (2012): Business Knigge international. Der Schnellkurs, 3. aktual. Aufl., München: Haufe-Lexware.
  • Thomas, A./Kinast, E.-U./Schroll-Machl, S. (Hrsg.) (2005): Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kooperation, Band 1: Grundlagen und Praxisfelder, 2. überarb. Aufl., Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Uhl, G./Uhl-Vetter, E. (2013): Business-Etikette in Europa. Stilsicher auftreten, Umgangsformen beherrschen, 3. Aufl., Wiesbaden: Springer Gabler.
  • Wrede-Grischkat, R. (2006): Manieren und Karriere. Internationale Verhaltensregeln für Führungskräfte, 5., überarb. Aufl., Wiesbaden: Gabler.  



Ist dieser Kurs für Sie der Richtige? Finden Sie es hier heraus! 


Für weitere Informationen oder bei Fragen zu den einzelnen Schlüsselqualifikations-Angeboten steht Ihnen Matthias Rickes gerne zur Verfügung.

WICHTIG: Geben Sie bei jeder Mail Ihren Studiengang und Ihre Matrikelnummer an.


Matthias Rickes

Zentrum für Weiterbildung
Asbacher Straße 17c
98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688-1747
Telefax: 03683 688-1927
E-Mail: Matthias Rickes