Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Jugend forscht


Die Hochschule Schmalkalden ist langjähriger Ausrichter des Regionalwettbewerbs Jugend forscht in Südwestthüringen. MINT-begeisterte Jugendliche können sich im Rahmen des Wettbewerbs jährlich ein Projekt für „Jugend forscht“ oder „Schüler experimentieren“ bewerben. Weitere Informationen gibt es unter www.jugend-forscht.de.

Jugend forscht ist ein 1965 gegründeter deutscher Jugend-Wissenschaftswettbewerb. Mit mehr als 10.000 Teilnehmern jährlich ist er der größte Jugendwettbewerb für Naturwissenschaften und Technik in Europa.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs arbeiten an einem selbst gewählten Forschungsprojekt, reichen einen schriftlichen Bericht über ihre Arbeit ein und präsentieren ihre Ergebnisse zunächst auf regionaler Ebene und später bei einem nationalen Wettbewerb einer Fachjury, in der Regel in Form einer Posterpräsentation, oft mit einer praktischen Vorführung. Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 21 Jahre sein und können entweder allein oder in Teams von bis zu drei Personen an dem Wettbewerb teilnehmen. Universitätsstudenten dürfen nur während ihres ersten Studienjahres teilnehmen. Teilnehmer, die jünger als 15 Jahre sind, nehmen an einem separaten Wettbewerb namens "Schüler experimentieren" teil.

Das Team des Schülerforschungszentrums der Hochschule Schmalkalden stellt nicht nur Jury-Mittglieder für den Wettbewerb. Vielmehr steht es allen Jungforschern mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt bei der Umsetzung von eigenen Projekten und Ideen.

 

Regionalwettbewerb Südwestthüringen in Schmalkalden

Wettbewerbsleitung
Thomas Bischof
Telefon: 03693 84610
E-Mail: wl.suedwestthueringen(at)wv.jugend-forscht.de 

Pateninstitution
Hochschule Schmalkalden
Schmalkalden
Joshua Voll
Telefon: 03683 688-2210
E-Mail: pb.suedwestthueringen(at)wv.jugend-forscht.de 

www.jungforscher-thueringen.de/jugend-forscht-thueringen/