Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Berufsausbildungsintegrierendes Studium Schmalkalden (BISS)

 

Das Berufsausbildungsintegrierende Studium Schmalkalden (BISS) wird an der Hochschule Schmalkalden seit über 15 Jahren angeboten und ist eine attraktive Alternative zum konventionellen Studium oder der betrieblichen Ausbildung: Sie haben damit die Möglichkeit, das Studium im Bereich Elektrotechnik oder Maschinenbau mit einem Berufsabschluss (IHK/HWK) zu verbinden. Die Dauer beträgt hierbei insgesamt ca. viereinhalb Jahre.


Bachelorstudiengänge BISS

Das Berufsausbildungsintegrierende Studium Schmalkalden (BISS) ist in den Bachelor-Studiengängen Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Maschinenbau möglich.

Hierfür ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen erforderlich, das folgende Berufe ausbildet:
 

  • Elektroniker/in
  • Industriemechaniker/in
  • Mikrotechnologe/-technologin
  • Werkzeugmechaniker/in
BISS-Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.)

Dieses praxisorientierte Bachelor-Studium bietet fünf zukunftsweisende Vertiefungsrichtungen: Automatisierungstechnik, Eingebettete Systeme, Elektrische Energietechnik, Fahrzeugelektronik und Nachrichtentechnik und bereitet in Verbindung mit vertiefter Praxiserfahrung optimal auf einen erfolgreichen Karrierestart vor.

Mögliche Ausbildungsberufe:

  • Elektroniker/in (HWK) Energie- und Gebäudetechnik
  • Industriemechaniker/in (IHK)
  • Mikrotechnologe/-technologin (IHK)
BISS-Maschinenbau (B.Eng.)

Traditionsreich, innovativ und zukunftssicher zugleich. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur und stellt für Unternehmen eine unabdingbare Größe zur Entwicklung im klassischen Maschinenbau, im produzierenden Gewerbe, im Bereich erneuerbarer Energien oder im Fahrzeugbau dar.

 

Mögliche Ausbildungsberufe:

  • Industriemechaniker/in (IHK)
  • Werkzeugmechaniker/in (IHK)