Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Studium-Praxis +

Das Studium-Praxis +  richtet sich an alle Studieninteressierten, die während einer akademischen Ausbildung nicht auf gezielte Berufserfahrung verzichten möchten. 
Die Zusammenarbeit von Hochschule und zentralen Praxispartnern ermöglicht fundierte Praxiserfahrung in einem wissenschaftlichen Rahmen. In Verbindung mit der
anwendungsorientierten Lehrausrichtung und den Einsätzen im Kooperations-unternehmen bietet es die besten Karrierechancen.

 

Studium und Praxis.

Im Studium-Praxis+ verbinden Sie Studium und Arbeit bei einem Kooperations-unternehmen Ihrer Wahl.

Wenn Sie sich bereits für einen Dualen Studiengang entschieden haben und noch auf der Suche nach einem Praxispartner sind, finden Sie hier oder auf unserer Duales Studium-Stellenbörse eine Auswahl möglicher Unternehmen.
Wunsch-Praxispartner nicht dabei? Kontaktieren Sie uns direkt und wir finden gemeinsam das passende Unternehmen für Sie.

Bachelorstudiengänge im Studium-Praxis +

Das Studium-Praxis+ ist derzeit in 15 Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Recht, Medien und Informatik sowie Technik möglich.

Betriebswirtschaftslehre (B.A.)

Kaum eine andere duale Studienrichtung eröffnet so viele Berufsperspektiven wie das betriebswirtschaftliche Studium. Die Organisation und Steuerung von Unternehmen erfordert die genaue Kenntnis zum Ablauf relevanter Entscheidungsprozesse und hat damit eine Schlüsselfunktion in jedem Unternehmen.

 

Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.)

Dieses praxisorientierte Bachelor-Studium bietet fünf zukunftsweisende Vertiefungsrichtungen: Automatisierungstechnik, Eingebettete Systeme, Elektrische Energietechnik, Fahrzeugelektronik und Nachrichtentechnik und bereitet in Verbindung mit vertiefter Praxiserfahrung optimal auf einen erfolgreichen Karrierestart vor.

 

HealthTech (Intelligente Assistenzsysteme in Gesundheit, Medizin und Pflege) (B.Sc.)

Der erkennbare Mangel an Pflegekräften, das Ziel, im Alter ein längeres Wohnen zuhause zu ermöglichen und die Förderung von vorbeugenden Gesundheitsmaßnahmen zeigen einen zukünftig vergrößerten Bedarf an unterstützenden Assistenzsystemen in den Bereichen Gesundheit, Medizin und Pflege. Das praxisorientierte, interdisziplinäre Studium vermittelt umfassende Kenntnisse, um den aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen gerecht zu werden.

Informatik (B.Sc.)

Die gesellschaftlichen und globalen Entwicklungen bedürfen in kaum einer Forschungsrichtung so viel Weiterentwicklung wie im Bereich der Informatik. Interdisziplinär ausgerichtet, ermöglicht ein duales Informatik-Studium an der Hochschule Schmalkalden tiefgründige und anwendungsorientierte Expertise mit hohen Qualifikationsstandards.

International Business and Economics (B.A.)

Die zunehmend globale Ausrichtung von Unternehmen fordert Fachkräfte, die bei komplexen Themen auf dem internationalen Parkett den Überblick behalten. Der Studiengang „International Business and Economics” vermittelt eine wirtschaftswissenschaftliche Basisausbildung, bei welchem mindestens 50 Prozent der Wahlpflichtfächer in englischer Sprache zu absolvieren sind.

International Business Law (LL.B.)

Wirtschaftsjuristinnen und Wirtschaftsjuristen arbeiten häufig in einem internationalen Umfeld. Hierfür sind vertiefte Kenntnisse im internationalen Recht ebenso wie professionelle Sprachkenntnisse unabdingbar. Der Studiengang International Business Law richtet sich an Studierende, die sich besonders für eine Karriere mit internationalem Bezug interessieren.

Maschinenbau (B.Eng.)

Traditionsreich, innovativ und zukunftssicher zugleich. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur und stellt für Unternehmen eine unabdingbare Größe zur Entwicklung im klassischen Maschinenbau, im produzierenden Gewerbe, im Bereich erneuerbarer Energien oder im Fahrzeugbau dar.

 

Mobile Computing (B.Sc.)

Der innovative Bachelor-Studiengang vermittelt Grundlagen und praxisorientierte Fähigkeiten, um in IT-Projekten rund um das Internet of Things zu arbeiten. Spezifische Herausforderungen der Anwendungsentwicklung auf mobilen Geräten, drahtloser Kommunikation und der Verarbeitung von Sensordaten stehen dabei im Mittelpunkt digitaler Revolution.

Multimedia-Marketing (B.Sc.)

Marketing im Zeitalter von Google, Facebook und kreativer Gestaltung von Online-Inhalten! Im Studiengang Multimedia Marketing vermitteln wir spezifische Marketingkenntnisse im Bereich der neuen Medien, die für die Kommunikation und die Vermarktung über das Internet und mobile Endgeräte heute immer wichtiger werden. Auf Basis von Grundlagen der BWL und der Programmierung werden Sie Experte in den Bereichen Mediengestaltung, Onlinemarketing und aktuellen Marketingthemen.

Volkswirtschaftslehre (B.A.)

Dieses Bachelor-Studium befähigt , mit Hilfe von Modellen, die Entwicklung gesamtwirtschaftlicher Größen wie Inflation oder Wechselkurse zu verstehen. Sie lernen zudem Modelle kennen, die das Verhalten von Unternehmen und Haushalten erklären.

 

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Wirtschaftsinformatiker arbeiten an der Schnittstelle zwischen IT und betriebswirtschaftlicher Anwendung. Sie vermitteln zwischen beiden Bereichen und arbeiten häufig als Manager in übergreifenden IT-Projekten. Kennzeichen des Wirtschaftsinformatik-Studiums ist, dass wir fundierte Methodenkompetenzen in kerninformatischen Fächern vermitteln, die solide Programmierinhalte und die Ausbildung in gängigen Anwendungssystemen wie z. B. SAP beinhalten.

 

Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau (B.Eng.)

Wirtschaftsingenieurwesen, gepaart mit Maschinenbau, ist eine Kombination, die in der Berufswelt exzellente Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung eröffnet und auf der interdisziplinären Grundlage die beste Vorbereitung auf einen Berufsalltag darstellt. Wirtschaftsingenieure optimieren die technischen, wirtschaftlichen und sozialen Prozesse in einem Unternehmen und finden sich in allen Bereichen von Einkauf, Marketing, Vertrieb über Produkteinführung, der Projektplanung sowie der Fertigungs- und Prozessplanung.

 

Wirtschaftsingenieurwesen Technical Management (B.Eng.)

Der Wirtschaftsingenieur als Generalist kann in Unternehmen vielseitig eingesetzt werden. Wirtschaftsingenieure bilden das Bindeglied zwischen technischen und wirtschaftlichen Aufgaben und aufgrund ihrer Kernkompetenz prädestiniert klassische Managementaufgaben zu übernehmen.

 

Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht vermittelt die Fähigkeit, juristisches Wissen praxisgerecht auf betriebliche Probleme anzuwenden und diese unter Beachtung wirtschaftlicher Zusammenhänge zu lösen. Die praxisorientierte juristische Ausbildung steht mit über 50 Prozent der Lehrveranstaltungen im Vordergrund des Studiums.

Wirtschaftswissenschaften (B.A.)

Der generalisiert ausgerichtete Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften eröffnet Absolventinnen und Absolventen ein breites Spektrum wirtschafts- und volkswirtschaftlicher Aufgabenbereiche. Die Vermittlung einer ganzheitlichen Methodenkompetenz zur Lösung von komplexen Frage- und Problemstellungen steht dabei im Mittelpunkt der praxisorientierten Lehre.