Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springen

Das Deutschlandstipendium an der Hochschule Schmalkalden

Mit dem Deutschlandstipendium möchte die Hochschule Schmalkalden begabte Studierende fördern, deren bisheriger Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt und ihr gesellschaftliches wie auch soziales Engagement neben dem Studium anerkennen und leichter ermöglichen.  Bei der Auswahl werden neben gute Noten und Studienleistungen, die Bildungsherkunft sowie die familiären und sozialen Umstände besonders berücksichtigt.

Sie möchten sich für ein Deutschlandstipendium bewerben?
Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Stipendien werden von privaten Förderern wie Unternehmen, Stiftungen oder Einzelpersonen gestiftet, mit Mitteln des Bundes verdoppelt und jeweils in Höhe von 300 Euro monatlich und zunächst für ein Jahr vergeben. Die Ausschreibung erfolgt einmal im Jahr zum Wintersemester und wird auf der Homepage der Hochschule veröffentlicht.


Sehr geehrte Damen und Herren,

schon Benjamin Franklin prägte den Satz „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.“ In den Zeiten technologischen und gesellschaftlichen Umbruchs ist dies heute aktueller denn je. Und es gilt für jeden Einzelnen ebenso wie für die Gesellschaft und die Wirtschaft als Ganzes.

Bildung sichert Aufstiegschancen und Wohlstand junger Menschen und hilft Unter­neh­men, im Wettbewerb zu bestehen. Das Deutschland-Stipendium ist von daher ein gutes Instrument, in die Zukunft unseres Landes und der Region zu investieren und jungen Menschen optimale Bedingungen für einen erfolgreichen Start zu bieten.

Wir sind sehr stolz darauf, dass die Hochschule Schmalkalden seit 2011 das Deutsch­land­stipendium an leistungsstarke und zugleich sozial engagierte Studierende vergeben kann. Dies ist durch das Zusammenwirken unserer privaten Förderer mit dem Bund möglich. Viele Förderer sind Partner, die den Netzwerkausbau und die Talent­för­de­rung zu schätzen wissen und leistungsstarke Nachwuchskräfte von morgen kennen­lernen und fördern möchten.

Die Hochschule Schmalkalden möchte auch weiterhin Botschafter dieser erfolg­versprech­­en­den Stipendienkultur bleiben. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir frühzeitig sehr gute Leistungen und gesellschaftliches Engagement anerkennen und mithilfe dieser bundesweiten Exzellenzinitiative nachhaltig in die Zukunft investieren.

Engagieren auch Sie sich mit einem Deutschlandstipendium an der Hochschule Schmalkalden, denn „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.“

 

Ihr Prof. Dr. Gundolf Baier
Präsident der Hochschule Schmalkalden

Jetzt Bildungserfolg stiften!


Stifter und Stipendiaten des Deutschlandstipendiums 2021
 

  • 3plusplus GmbH  fördert Jasmin Linse
  • August Storck KG  fördert Emily Fischer
  • Carl-Zeiss-Stiftung  fördert Felix Adloff
  • Carl-Zeiss-Stiftung  fördert Guevy Franck Cheugui Donwoung
  • Carl-Zeiss-Stiftung  fördert Markus Diegel
  • Carl-Zeiss-Stiftung  fördert Julia Mayr-Kießling
  • Carl-Zeiss-Stiftung  fördert Vanessa Prehn
  • E-proPlast GmbH  fördert Jonas Andreé
  • Ernst-Abbe-Stiftung  fördert Ipsita Roy
  • Ernst-Abbe-Stiftung  fördert Emely Weber
  • Finanz-DATA GmbH  fördert Alena Yermakovich
  • Gesellschaft d. Freunde & Förderer der HS Schmalkalden  fördert Paul Kluth
  • Frank Hirschvogel Stiftung  fördert Emely Hoffmann
  • Frank Hirschvogel Stiftung  fördert Elias Mendel
  • Frank Hirschvogel Stiftung  fördert Isabell Wenk
  • IHK Südthüringen  fördert Alexander Wagner
  • Landkreis Schmalkalden-Meiningen  fördert Laura Reglin
  • Lapp Holding AG  fördert Laurien Bordan
  • Rhön-Rennsteig-Sparkasse  fördert Alicia-Marie Otto
  • Sandvik Tooling Supply Schmalkalden  fördert Thomas Balko
  • Stadt Schmalkalden  fördert Anika Lintz
  • TEAG Thüringer Energie AG  fördert Obai Jamaaa
  • TEAG Thüringer Energie AG  fördert Flauriane Ngoda
  • TEAG Thüringer Energie AG  fördert Johannes Repp
  • Thüringer Waldquell  fördert Anna-Lena Abel

"Die Förderung von Talenten gehört schon immer zur DNA unseres Landkreises Schmalkalden-Meiningen – nicht nur im Sport, auch in der Wirtschaft. Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen wir besonders begabte und engagierte Studierende, weil Nachwuchsförderung für uns eine Investition in die Zukunft ist. Insbesondere die finanzielle Förderung ermöglicht es dem Studierenden, sich voll und ganz auf sein Studium an der Hochschule Schmalkalden zu konzentrieren und die Grundlage für einen späteren erfolgreichen Berufseinstieg zu legen. Somit haben wir als Förderer die Möglichkeit, einen jungen Menschen auf einem Stück seines Lebens zu begleiten und dabei selbst noch bereichert zu werden, nicht zuletzt in dem wir unseren prosperierenden Wirtschaftsstandort nachhaltig stärken. Das Deutschlandstipendium ist somit ein wirkungsvolles Instrument, um jungen Menschen ein wenig Rückenwind auf ihrem Karriereweg zu verschaffen und dabei an die Region zu binden. Daher wünsche ich mir, dass viele Förderer am Programm teilnehmen und weiterhin viele Studierende unserer Hochschule Schmalkalden gefördert werden können."

Peggy Greiser, Landrätin des Landkreises Schmalkalden-Meiningen | 2022

„Als Stadt nehmen wir voller Stolz wahr, dass unsere Hochschule Schmalkalden in den unterschiedlichsten Bereichen wie Maschinenbau, aber auch bei den Studienrichtungen des Zentrums für Weiterbildung Spitzenplätze belegt. Wir suchen mit der Hochschule auf den unterschiedlichsten Ebenen einen engen Austausch und versuchen, die Hochschule und die Studierenden mit bestmöglichen Rahmenbedingungen zu unterstützen.

Dazu gehört, den besten Studierenden eines Jahrgangs besondere Möglichkeiten der Förderung zu geben. Aus diesem Grund freuen wir uns, seit diesem Jahr Förderer im Rahmen des Deutschlandstipendiums zu sein. Wir wünschen den Studenten in Schmalkalden viel Erfolg, denn diese prägen in Zukunft die Entwicklung der Betriebe und Institutionen in unserer Region und Teilen von ganz Deutschland.“

Thomas Kaminski, Bürgermeister Schmalkalden | 2020

„Die Zukunft mitgestalten, Raum für innovative Köpfe schaffen und die Region stärken – das sind Grundpfeiler unserer Unternehmenskultur. Durch das Deutschlandstipendium fördern wir Fachkräfte von morgen und unterstützen aktiv die akademische Forschung. Die enge Zusammenarbeit mit Studenten und der Hochschule öffnet für alle Beteiligten Türen für Kreativität, Wissensausbau und neue Impulse.“

Detlef Braungardt, Geschäftsführer 3plusplus GmbH | 2020


3plusplus GmbH

Ernst-Abbe-Stiftung

IHK Südthüringen

Sandvik Tooling Supply Schmalkalden

 

 

August Storck KG

Finanz-DATA GmbH

Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Stadt Schmalkalden

Carl-Zeiss-Stiftung

GFF

Lapp Holding AG

TEAG Thüringer Energie AG

E-proPLAST GmbH

Frank Hirschvogel Stiftung

Rhön-Rennsteig-Sparkasse

Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH

Bewerbungen auf ein Deutschlandstipendium

Die Deutschlandstipendien werden an der Hochschule Schmalkalden einmal jährlich zum Wintersemester ausgeschrieben. Die Bewerbungsphase auf ein Deutschlandstipendium zum Wintersemester 2022/2023 läuft vom 14.04. bis 15.06.2022.

Ansprechpartner

Deutschlandstipendium

Hochschule Schmalkalden
Blechhammer 9
98574 Schmalkalden

e-Mail: deutschlandstipendium@hs-schmalkalden.de