Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Das Deutschlandstipendium an der Hochschule Schmalkalden


Die Hochschule Schmalkalden möchte Engagement würdigen.

Die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und dabei die eigenen Ziele nicht aus den Augen zu verlieren – diese Möglichkeit möchten wir unseren Studierenden mit dem Deutschlandstipendium bieten.

Das Deutschlandstipendium ist die größte öffentlich-private Partnerschaft im deutschen Bildungsbereich und bietet mehr als finanzielle Förderung. Als Deutschlandstipendiat oder Deutschlandstipendiatin werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerks und können von vielfältigen Kontakten profitieren.


Die Ausschreibung zum Deutschlandstipendium an der Hochschule Schmalkalden findet einmal jährlich statt.

So funktioniert das Deutschlandstipendium:

  • Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende.
  • Bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums werden neben Bestnoten gesellschaftliches Engagement, besondere persönliche Leistungen sowie die sozialen und familiären Umstände berücksichtigt.
  • Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 EUR im Monat unterstützt. 150 EUR werden vom Bund, weitere 150 EUR von privaten Stiftern getragen.
  • Das Deutschlandstipendium wird einkommensunabhängig gewährt, auch neben einer Bafög-Förderung.
  • Studierende aller Nationalitäten können sich bewerben.
  • Das Deutschlandstipendium wird für mindestens 2 Semester bewilligt. 

   


Bewerbungen auf ein Deutschlandstipendium

Die nächste Ausschreiberunde für Deutschlandstipendien an der Hochschule Schmalkalden startet am 15. April 2020 und endet am 31. Mai 2020. Hier gelangen Sie zum Bewerberportal. 

[Ausführliche Informationen zu den einzureichenden Unterlagen entnehmen Sie bitte der Bewerbungsvereinbarung, die Sie ebenfalls im Bewerberportal finden.]

Deutschlandstipendium

Hochschule Schmalkalden
Haus A, Raum 0203
Blechhammer 9
98574 Schmalkalden

Jana Schmitz, B.A.

Tel: +49 3683 - 688 1025
Fax: +49 3683 - 688 98 1025
E-Mail: Jana Schmitz