Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

MAGELLAN

Die Plattform „The Magellan Exchange“ ist ein gemeinnütziges Konsortium von Universitäten auf der ganzen Welt, das Vollzeitstudierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit bietet, ein Austauschstudium an einer ausländischen Hochschule zu ermöglichen, ohne dass dafür Studiengebühren anfallen. Teilnehmer des Programms zahlen in ihrem Austauschsemester lediglich die an ihrer Heimathochschule fälligen Gebühren – für Studierende des Hochschule Schmalkalden ist der Austausch über Magellan also gebührenfrei.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Programm sind:

  • Vollzeitstudierender an einer der Teilnehmerhochschulen
  • Erfüllung aller Anforderungen der Fakultät für einen Auslandsaufenthalt
  • Einreichung der vollständigen Online-Bewerbung
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für einen Auslandsaufenthalt

Bitte beachten Sie, dass für die Bewerbung eine Gebühr erhoben wird, die nicht rückerstattet werden kann. Über diese Gebühr finanziert sich das Netzwerk und es wird sichergestellt, dass nahezu alle Bewerber, welche die Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen, auch tatsächlich einen Studienplatz erhalten. Die Bewerbungsfristen sind der 15. März für das darauffolgende Wintersemester und der 15. Oktober für das darauffolgende Sommersemester. Weitere Informationen finden Sie auf der Magellan-Homepage.

Der MAGELLAN-Koordinator kann Ihnen helfen, dasjenige Programm zu finden, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Der MAGELLAN-Koordinator an der Hochschule Schmalkalden ist Dr. Marcus Hornung im Raum A009 des Verwaltungsgebäudes. Darüber hinaus empfiehlt sich ein Treffen mit dem Auslandkoordinator der jeweiligen Fakultät, um Ihre Pläne für ein Auslandsstudium zu besprechen.

Bitte beachten Sie außerdem, dass es sich bei MAGELLAN allein um ein Mobilitätsprogramm handelt. Hierbei wird keine finanzielle Förderung in Form von Stipendien erteilt.