Zum Inhalt springenZur Hauptnavigation springenZur Suche springen

Projekte im Bereich Sicherheit und Konfliktlösung

Das Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. In der Maslowschen Pyramide folgt das Verlangen nach Sicherheit unmittelbar auf die physische Gesundheit. Es entspricht einer allgemeingesellschaftlichen Tendenz, den Rückgriff auf staatliche Strukturen zu fordern. Im Bereich der Sicherheit geht die Stärkung behördlicher Stellen einher mit einem vehementen Wachstum des privaten Sicherheitssektors. Dies bedingt einerseits eine klare Abgrenzung, andererseits eine fruchtbare Kooperation.

Die Entwicklung wird insbesondere durch neue Bedrohungslagen, wie z.B. dem internationalen Terrorismus, und technische Fortschritte befördert. Wie häufig hinkt das Recht, nicht nur die Rechtsprechung, sondern auch Judikative und Verwaltung, den tatsächlichen Möglichkeiten hinterher. Hierdurch werden private Initiativen herausgefordert.

Das iusQ hat sich in mehreren Projekten zum Ziel gesetzt, spezifische Aspekte der modernen Technik, der Unternehmenssicherheit und der Kooperation von öffentlicher und privater Seite zu untersuchen und die Ergebnisse zu publizieren. Die Durchführung erfolgt mit ausgewählten Partnern.

Der Fokus liegt besonders auf der Untersuchung und Entwicklung übergesetzlicher Standards, die für übrige Managementbereiche in vielen Ausprägungen hoch entwickelt existieren, für den Bereich der Unternehmenssicherheit aber noch in den Kinderschuhen stecken.

In einer besonderen Kooperation werden die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes unbemannter Luftfahrzeuge untersucht. Das Projekt "Dohnen-Recht - Recht der unbemannten Luftfahrt" wird durch die Hochschule besonders gefördert.

Ein weiteres Aufgabenfeld gilt der Vermeidung und Bewältigung von Konflikten. Methodisch steht die Mediation im Mittelpunkt. Diese Methode der Streitbeilegung wird durch einen unabhängigen, unparteiischen und allseitig respektierten Mediator begleitet. Ziel ist eine außergerichtliche, kostengünstige und nachhaltige Konfliktbeendigung.